Meisterwerke

Das Taschenmuseum Hendrikje könnte ohne seine umfangreiche Sammlung von mehr als 5000 Taschen, Beuteln, Koffern, Geldbeuteln und anderen Accessoires, die die Geschichte der (Damen-) Tasche in der westlichen Kultur vom Ende des Mittelalters bis heute (inklusive der Werke von zeitgenössischen Designern) zeigt, nicht bestehen. Nur wenige denken darüber nach, dass solch ein alltäglicher Gegenstand eine außerordentlich reiche Geschichte hat und in den vielen Jahrhunderten seines Bestehens eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht hat. Jedes Stück erzählt eine eigene Geschichte. An der Tasche lässt sich einiges über die Zeit, das Material, die Form und die damaligen Gewohnheiten ablesen. Auch zeigen Taschen uns die fortschreitende Emanzipation, die kunsthistorische Strömung, die Verzierungsweisen und die wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen.

Betrachten Sie im Folgenden eine Auswahl von diesen Meisterwerken.

  • Ledertasche mit Abdeckung aus Schildpatt, Deutschland 1820-1830

    Mit dieser Tasche, gekauft bei einem Antiquariat auf dem englischen Land, begann die Liebe von Hendrikje und Heinz Ivo für Taschen. Diese Tasche, mit einer Abdeckung aus Schildpatt, mit Einlegungen aus Perlmutt, war die erste der Sammlung, welche

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Lederclutch in der Form der „Normandie“, Frankreich 1935

    Passagiers der ersten Klasse erhielten diese Clutch als Geschenk zur Jungfernfahrt der „Normandie“, dem luxuriösten Kreuzfahrtschiff der Zeit. Die „Normandie“ fuhr von Le Havre über Southampton nach New York.

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Koffer mit Necessaires, Scherk, Berlin, Deutschland 1937

    Diesen Reisekoffer aus Leder und Canvas und mit Necessaires aus Kristall mit Silber war Eigentum von Prinz Bernhard (1911-2004), Prinz der Niederlande, Prinz von Lippe-Biesterfeld. Uit de nalatenschap van Prinses Juliana der Nederlanden, anonieme

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Brieftasche mit Liebesgedicht und Miniatur, Frankreich, 1806

    Der französische Miniaturmaler Favorin Lerebours malte das Porträt dieser jungen Dame. Möglicherweise gab sie diese Brieftasche aus Leder und Seide mit ihrem Porträt und einem gestickten Liebesgedicht ihrem Ehemann, der viel unterwegs war.

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Perlenbeutel mit Abbildung einer Giraffe, Frankreich, ca. 1827

    1826 kam die erste Giraffe in Marseille an. Sie war das Geschenk des ägyptischen Unterkönigs an des französischen König Karl X (1757-1836). Innerhalb von sechs Wochen lief Zarafa nach Paris, begleitet von zwei ägyptischen Pflegern und hundert K

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Handtasche aus Aluminium mit Kunststoffverzierung, Frankreich, 1930

    Diese Tasche aus Aluminium mit Kunststoffverzierung stellt einen Höhepunkt der industriellen Entwicklung dar und spiegelt somit eine neue Zeit wieder. Diese Tasche ist ein erstes Vorbild von modernem Design und daher auch eine der Lieblingstaschen

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Ziegenledertasche mit Eisenbügel, Frankreich, 16. Jahrhundert

    Taschen waren früher vor all nützliche Gebrauchsgegenstände für Frauen und Männer, da Kleidung noch keine Innentaschen hatten. Diese Bügeltasche wurde von einem Mann am Gürtel getragen. Diese Art von Bügeltaschen war ein Statussymbol für Mä

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Abendtasche, Gianni Versace Couture, Italien, 1997

    Während der Premiere des Films „Evita“ in London in 1997 trug die Hauptrollspielerin Madonna diese Abendtasche aus Stoff. Das Kleid und die Schuhe, die sie damals trug waren aus dem selben Material.

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Tasche aus Schlangenleder mit Elfenbeinplatte, Deutschland, 1920-1930

    Diese Tasche aus Schlangenleder mit einer geschnittene Elfenbeinplatte mit einer Abbildung von Eva, die den Apfel pflügt, ist die Lieblingstasche von Hendrikje Ivo, der Gründerin des Taschenmuseums Hendrikje.

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Abendtasche “Cupcake”, verziert mit Kristallen, Judith Leiber, USA, 2007

    Diese Tasche, in der Form eines Törtchens, ist vollständig mit Swarovski Kristallen bedeckt. Der Cupcake verdankt seine Popularität dem Film „Sex and the City“, in dem eine Variante der Originaltasche getragen wird.

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG
  • Seidener Brautbeutel mit Porträts, Limoges, Frankreich, 1725

    Dieser Beutel gehört zu einer Serie von Brautbeuteln, die zwischen 1690 und 1790 in der französischen Stadt Limoges entstanden. Das Porträt aus Porzellan von Ludwig XV. und seiner Braut sind auf eine Kupferplatte emailliert; eine Fertigkeit, für

    MORE INFORMATION ABOUT THIS BAG

Be informed about our expositions, exhibitions, events and other fun and interesting activities!